ada is … Anneliese Schrenk und Michael Strasser


Anneliese Schrenk beschäftigt sich in ihren aktuellen Arbeiten mit der Vergangenheit von ada. Dazu gehört einerseits das Wissen, dass ada bis zu ihrem Umzug in die Wattgasse in der ehemaligen Fleischhauerei Sterkl am Brunnenmarkt beheimatet war. Andererseits gehört jedoch auch die Wohnung, in der ada nun residiert, zu den Anknüpfungspunkten ihres Schaffens. Da ihre Kunst die Infragestellung der  Verwertungsmaschinerie inkludiert, sowohl subjektiv betreffend Lebewesen, so nutzt sie etwa Leder, welches Stellen hat, die es verhindern der Verarbeitung als Produkt zu genügen, als auch mit den Objekten und Versatzstücken des menschlichen Lebens selbst, wie sie die ada bietet.
 
Dazu zählen etwa eine Frottage vom Boden des Kabinetts, verfremdete und ergänzte Fototapeten und altes Spielzeug, welches für 30 .. .40 …50 … Jahre in einem Brunnen lag, um von der mangelnden Individualität und der generellen Vergänglichkeit menschlicher Existenzen zu künden.
 

Michael Strasser’s Arbeit speist sich aus dem Interesse an Orten und deren Geschichte.
Für die Ausstellung bei Ada wählt er ein Detail, von dem ausgehend er vorwiegend ortsbezogene Arbeiten entwickelt. Inspiriert von im Hauseingang verlegten Dekorfliesen einer Hügellandschaft mit Bäumen beginnt ein spielerischer Prozess, für den er das Motiv mehrfach aufgreift, multipliziert und transformiert.

Vom Medium der Fotografie kommend, changiert seine Arbeit heute zwischen Fotografie, Installation und Skulptur. Im Radius seiner künstlerischen Praxis interveniert der Künstler sowohl in institutionellen als auch privaten Räumen und Gebäuden. Durch Aneignung und Transformation vorgefundener Architektursituationen untersucht er kulturelle und institutionelle Repräsentationssysteme und erweitert seine architekturkritischen Untersuchungen zu anthropologischen Fragestellungen, indem er die Faktoren Mensch, Raum und Architektur fortwährend analysiert, zueinander in Beziehung setzt und inszeniert.

——————————————-

http://annelieseschrenk.com

http://michaelstrasser.net

Freitag 19.10.2018 ab 19h in der 

ada – Wattgasse 16/6 – 1160 Wien