ada is … Alex Kiessling

In der Ausstellung SUPERPOSITION präsentiert der Künstler Alex Kiessling (*1980) in der ADA ausgewählte Werke seiner Shift Serie und Papierarbeiten. Der Ausstellungstitel lehnt sich an das quantenphysikalische Prinzip der Heisenbergschen Unschärferelation an, bei dem Teilchen mehrere Zustände gleichzeitig besitzen können – erst durch die Messung manifestiert sich ein bestimmter. Der Beobachter verändert die Wirklichkeit durch den schlichten Vorgang der Beobachtung.

Zudem sind Statik und Dynamik, die Flüchtigkeit des Moments und die Gratwanderung zwischen analoger und digitaler Bildwelten die inhaltlichen, als auch technischen Ausgangspunkte bzw. Inspirationsquellen für Kiesslings Malerei und Grafiken.

In den „Shifts“ löst der Künstler das klassische Portrait auf, verschiebt und schichtet Bildebenen neu, macht das Image transparent und durchlässig. So entsteht eine unverwechselbare Bildsprache, in der sich aber im selben Moment das Bild dem klassischen Wahrnehmungsprozess entzieht. Der Betrachter findet keinen Bezugspunkt und Ruhepol, er ist konfrontiert mit einer Vielschichtigkeit, die visuell und inhaltlich unterschiedliche „Möglichkeitsräume“ (Kiessling) eröffnet.

Die teils großformatigen Acrylgemälde sind das Resultat einer Verknüpfung traditioneller, handwerklicher Elemente mit den Perspektiven und Ansichten einer neuen, auf zunehmender Digitalität basierenden Welt. Der Fokus des Künstlers richtet sich auf die Dekonstruktion des Bildsujets, durch die Anwendung verschiedener gezielter Arbeitsschritte, die Algorithmen ähneln. Die dadurch entstehenden „Pattern“ stehen hierbei im Vordergrund – die Figur, der Realismus dienen als Ausgangsmaterial.

Alex Kiessling studierte Malerei an der Universität für angewandte Kunst bei Wolfgang Herzig (2000-2005). Neben zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Österreich, zeigte Alex Kiessling seine Werke in Galerien in New York, Los Angeles, Miami, Hamburg, Berlin und Shanghai (u.a.). Viele seiner Bilder befinden sich in internationalen privaten Sammlungen.

vernissage am 25.10.2019 ab 19h in der ada
wattgasse 16/6 – 1160 wien
http://www.alexkiessling.com