ada is … Renfah – „sun dreams“


Renfah @ ada:

20. Jänner, 19.00 Uhr; Preview ab 17.00 Uhr

 

 

„sun dreams“

2023 beginnt mit einer Wiederauferstehung! Ada präsentiert Werke Renfahs aus den letzten anderthalb Jahren – aus der wortlos gelähmten Fülle seines Abgrunds. Alle Arbeiten sind seit dem Unfall entstanden, der ihn im Oktober 2021 fast aus dem Leben gerissen hätte. Unter Inanspruchnahme menschlicher Hirnplastizität erlernt er seither jede Bewegung, jede Geste und jedes Wort wieder von null auf neu.

Die ausgestellten Zeichnungen sind der Faden, der Renfah mit dem Leben und seiner Umwelt in verschiedenen Phasen des Überlebenskampfes in Verbindung hielten. Die zittrigen Striche und gestempelten Schemen zeigen Abbilder der auch in uns liegenden sprachlosen Orte. So wird Renfahs Weg hindurch und heraus aus Stummheit und Bewegungslosigkeit für uns sichtbar. Und für ihn, den „Buddha, der gemacht wurde“, sind sie Rettung und Notwendigkeit zugleich, die erste, ursprünglichste Regung seines Ichs.

Werdet Teil dieser unglaublich bewegenden recovery story, Renfah wird selbst vor Ort sein und dir gern seinen rechten Mittelfinger zeigen, und du wirst ihn endlich dafür lieben.

Alle Erlöse gehen direkt in den Support für die weitere Rehabilitation des Künstlers.

Unterstützt von ada, Martin Müller und Coelestine Engels.

LG®

ALLES LIEBE®

|||||||||||||||||||||||||||
http://renfah.net
““““““““““““““““““‘